Komplett Kasse – Titan 160 – rahmenloses Kassensystem

Die neue Komplett Kasse – rahmenloses Design – 38,1 cm großes kapazitives Touchpanel

Heute stellen wir unsere neueste Kassensystem Lösung vor.

Hochwertigkeit und Leistungsstärke zeichnet die Titan – 160 aus

Komplett Kasse Titan 160 mit PosBill Kassensoftware - Angebote direkt in unserem Shop

Komplett Kasse Titan 160 mit PosBill Kassensoftware – Angebote direkt in unserem Shop

Ein PC-POS Terminal der neusten Generation. Die Titan – 160 überzeugt nicht nur mit ihrem Aussehen sondern auch mit vielen besonderen Details. Der Aluminium Druckguss-Standfuß und das intelligente Kabelmanagement, machen dieses System zu einer besonders gut durchdachten Kassen-Lösung. Kompakt und robust überzeugt es im täglichen Einsatz. Die Titan 160 besitzt einen Celeron-Dual-Core Prozessor der neusten Generation – leistungsstark und energieeffizient.
Der Speicherplatz der Titan 160 lässt sich bis 16 GB erweitern. In Kombination mit unserer PosBill Kassensoftware bietet Ihnen die Softwarenutzungsvereinbarung ein „Rundum – Sorglos – Paket“. Die zahlenreichen Vorteile, wie die kostenfreien Updates und innovative Funktionen wie PosBill Air, lassen keine Wünsche mehr offen.

Technische Informationen der Titan 160:

  • Prozessor (CPU)  Intel 3rd Gen Mobile Celeron M1037U, 1,86 GHz
  • Arbeitsspeicher (RAM) DDR III 2GB (max.) auf max. 16GB erweiterbar
  • Massenspeicher 64 GB SSD (320GB HDD optional)
  • LAN (Ethernet) 1 x 10 / 100 / 1.000 Mbps
  • Display (LCD) 38,1 cm (15Zoll)  (1024 x 768) LED BLU
  • Touchpanel PCT Kapazitiv, multitouch, True-Flat (rahmenlos)
  • Schnittstellen seriell 4x Seriell, 6x USB, 1 VGA, 1Audio
  • Maße Basis (Standfuß) (B x T xH) 240 x 215 x 280 mm
  • Maße Zentraleinheit (B x T xH) 355 x 105 x 280 mm
  • Maße Gesamtsystem 90° (B xT x H)355 x 215 x 345 mm
  • Optionen Internes Kundendisplay, Kellnerschloss Dallas

Im Lieferumfang der Komplett Kasse enthalten ist bereits unser schneller, kompakter und zuverlässiger 80mm Thermobonducker. Hier kurz einige Informationen dazu:

Thermobondrucker für Komplett Kasse Titan 160

Thermobondrucker für Komplett Kasse Titan 160

  • Druckgeschwindigkeit max. 250mm (bzw. 59 Zeilen) /Sekunde
  • USB, serielle und Ethernet-Schnittstelle
  • niedriger Energieverbrauch
  • Grafisches Logo und Barcode-Druck
  • Lieferung erfolgt inklusive Netzteil und seriellem Kabel

Hier geht´s zum Video:

YouTube Preview Image

Für weitere Informationen erreichen Sie uns gerne telefonisch unter

Deutschland: 06776 – 959 1000

Österreich: 0800 – 228 428

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Kundendisplay FV-2029 fuer die Kassensoftware PosBill

Kundendisplay FV-2029 für die Kassensoftware PosBill wurde uns von einem unserer Lieferanten zur Verfügung gestellt. Das Display kann sowohl im Handel, wie auch in der Gastronomie eingesetzt werden. Das Kundendisplay ist durch die Möglichkeit der Höhenverstellung und seine Größe prädestiniert für den Einsatz am Point of Sale.

Technische Daten:

  • Display Typ: VFD (Vacuum Flourescent Display)
  • Format: 40 Zeichen in 2 Reihen a 20 Zeichen
  • Helligkeit: 800cd/m²
  • Anschluss: Seriell mit externer Stromversorgung
  • optional auch als USB-Modell mit virtuellem COM Port lieferbar
  • Zeichentabelle mit € Zeichen
  • Höhe zwischen 208mm und 508mm in Stufen verstellbar

Damit ist das Kundendisplay FV-2029 fuer die Kassensoftware PosBill  ideal geeignet. Weiterlesen

Kassensystem Hisense HK220A – Einrichtung in…

Dieses Kassensystem Hisense HK220A bietet durch sein smartes Design eine exzellente Kassenlösung  für Handel und Gastronomie.
Die Kasse verfügt über 4x RS232 Schnittstellen, ein integriertes Kundendisplay und einen 80mm Thermodrucker.

Kassensystem Hisense HK220A

Kassensystem Hisense HK220A

Wie einfach Sie den Thermodrucker und das Kundendisplay in das  Kassensystem mit der Kassensoftware PosBill einbinden, zeigen wir Ihnen jetzt:

Hier gehts weiter

Anleitung: Thermobondrucker Drucker Giant-100 in Kassensoftware

Kostenfreie Anleitung zur Einrichtung des Thermobondruckers Giant-100 von Sam4S in der PosBill Kassensoftware

Die Anbindung des Thermodruckers Giant-100 an die PosBill Kassensoftware stellt keinerlei Probleme dar!

GIANT-100_001

Der Giant-100 Drucker lässt sich problemlos in die Kassensoftware für Gastronomie oder Einzelhandel einbinden. Wie einfach Sie den Thermobondrucker in Ihr bestehendes Kassensystem einbinden, zeigen wir Ihnen jetzt:

[…]

Die lüfterlose Kompaktkasse ELO 15E1 mit Kassensoftware

Die lüfterlose All-in-One Touchscreenkasse ELO 15E1 wurde uns vom POS-Distributor Jarltech aus Usingen zur Verfügung gestellt.

Die lüfterlose Kompaktkasse ELO 15E1

Als erstes fällt das sog. „glass-to-edge“ Design des 15″ Displays auf – eine Oberfläche wie man sie sonst nur von Apple-Produkten kennt. Dieses Design wird sicherlich seine Liebhaber sowohl im Handel, als auch der Gastronomie finden.
Ebenfalls ungewöhnlich, aber durchaus schön, ist das 16:9 Widescreen-Format des Displays mit einer Auflösung von 1366×768 Bildpunkten. Die installierte PosBill Kassensoftware kommt damit problemlos zurecht, da die Displayeinstellungen automatisch ausgelesen werden und die Oberfläche darauf skalliert wird.

Im Inneren des Kassensystems arbeitet ein lüfterlos gekühlter Intel Atom Prozessor mit 1,6GHz, welchem 1GB RAM und eine 160GB Festplatte zur Seite stehen. Bei unserem Testmuster war ein Windows 7 Embedded installiert, welches gelegentlich einen ausgelasteten Arbeitsspeicher meldete. Vermutlich wäre hier ein Windows POSready7 die bessere Wahl – alternativ das System einfach mit 2GB Arbeitsspeicher kaufen oder nachträglich bei Bedarf aufrüsten.

Die Aufrüstung bzw. auch Wartung des Systems ist übrigens denkbar einfach. Hier hat der Hersteller ein enrom wartungsfreundliches System abgeliefert. Angefangen bei dem diversen freien Anschlüsse welche an der linken Seite des Systems hinter einer Klappe mit Magnetverschluss und integrierter Kabelführung untergebracht sind.

reichlich Steckplätze sowie integrierte Kabelführung

Selbst der zuvor angesprochene Austausch eines Arbeitsspeichers, oder auch der Festplatte geht leicht und schnell von der Hand – Werkzeug wird dafür nicht benötigt!
Direkt unter dem Display kann man die Abdeckung entfernen und den Festplattenkäfig mit einer Rändelschraube einfach abnehmen. Direkt darunter befindet sich der Arbeitsspeicher, die Festplatte selbst kann mittels weiterer Rändelschrauben, also ebenfalls ohne Werkzeug, getauscht werden. Dieses Konzept gefiel uns bei einem Touchscreen-Kassensystem ausgesprochen gut!

einfachste Wartungsmöglichkeiten bei der ELO 15E1

Überzeugen Sie sich am besten einfach einmal selbst – die ELO 15E1 wird normal immer mit Betriebssystem geliefert – die PosBill Kassensoftware erhalten Sie als kostenlose Demoversion sowohl für die Gastronomie, als auch für den Einzelhandel.

Tipp: Gefällt Ihnen die Kassensoftware PosBill, dann können Sie die Demoversion direkt unkompliziert und dauerhaft freischalten lassen. Den Lizenzschlüssel können Sie im PosBill Shop kaufen

4POS PDA-143 EyeMOBILE von Adasys

Der PDA-143 inkl. Zubehör und mit PosBill mobile installiert

Der PDA-143 inkl. Zubehör und mit PosBill mobile installiert

Aus Kornwestheim, der Sitz des POS-Distributors Adasys, erreichte uns ein 4POS PDA-143 EyeMOBILE

Wie das Foto schon zeigt wurde hier an Zubehör nicht gegeizt. Neben dem PDA-143 inkl. Akku fanden wir folgende Komponenten im Lieferumfang:
– 2x Displayschutz
– 3x Touchpens (davon 1x im Gerät)
– 2x Fallsicherungen
– 1x Reinigungs-Set für Display
– 1x Ersatz-Akkudeckel
– 1x USB Kabel

Trotz kompakter Abmessungen (75 x 125 x 19mm)  und mit 197g geringem Gewicht, bringt es der PDA-143 auf einen Fallschutz von 1,5 Metern sowie einem IP54 Schutz vor Staub und Spritzwasser. Alles Punkte, welche dem Gastronom, sowie dessen Kellnern, wichtig sein sollten.
Das 4,3 Zoll große Touchscreen-Display ließ sich komfortabel und präzise bedienen, eine Lesbarkeit im Sonnenlicht war ebenso gegeben – hier ist es eben wichtig, dass ein entspiegeltes Display verbaut ist. Die Displayauflösung von 800×480 sorgt für eine angenehme Darstellung. Die installierte PosBill mobile Kassensoftware startete ohne Probleme, bzgl. der Auflösung wird zwar aktuell noch ein wenig Platz verschenkt, die PosBill Entwickler werden aber zeitnah eine Version für Widescreen-Auflösungen bereit stellen – diese ist für die Kassenstationen übrigens bereits erhältlich!

Im Inneren des PDA-143 EyeMOBILE werkelt ein Intel PXA 624MHz, welchem 128MB RAM zur Verfügung stehen – eine vollkommen ausreichende Performance. Sehr positiv überraschte uns die Akkulaufzeit – der enthaltene 2670mAh Lithium-Ionen-Akku brachte es problemlos auf 8 Stunden Laufzeit. Dies liegt an mehreren Dingen: Zum einen taktet die CPU standardmäßig mit „nur“ 520MHz, was zumindest für die PosBill Kassensoftware vollkommen ausreichend war/ist, zum anderen ist das Gerät im Bereich Energieverwaltung und WLAN sehr gut voreingestellt.
Trotz eines zeitigen Abschaltens der Hintergrundbeleuchtung bleibt das WLAN im Hintergrund aktiv. Adasys spricht von einem Batterieverbrauch von nur 2% im Sleep-Modus bei aktiviertem WLAN – ein toller Wert!

Auch im Bereich des WLAN´s fanden wir einige gut durchdachte Einstellungen, welche bereits auf dem Gerät aktiviert waren. So gibt es Einstellungen zum schnellen Roaming (wichtig wenn mehrere Sende-/Empfangsstationen verwendet werden), wie auch die Option hinzukommende Netze zu ignorieren oder Vorgebene ausschließlich zu verwenden. Im Abschluss finden Sie einige Detailscreenshots die das gesamt sehr positive Ergebnis abrundeten.
Bestellt werden kann das Gerät direkt bei Adasys, alternativ ist es auch auf Anfrage über PosBill erhältlich

2 Einstellungsfenster der WLAN Konfiguration

2 Einstellungsfenster der WLAN Konfiguration

Metapace T-3 Thermobondrucker von Jarltech

Dank des Auto-ID und POS-Distributors Jarltech erhielten wir einen Metapace T-3 Thermobondrucker um diesen Tech-Blog weiter auszubauen.

Der T-3 ist ein kompakter (148x200x150 mm), formschöner Thermobondrucker für 80mm Bonrollen (Standard). Unser Testgerät war mit einer USB-Schnittstelle ausgestattet, alternativ stehen RS232, parallel und Ethernet zur Auswahl.
Der Lieferumfang des Gerätes hat uns positiv überrascht, wir erhielten:
– den Drucker selbst
– die passende USB-Schnittstelle
– Netzteil inkl. Kaltkabel
– Signalgeber (für den integrierten RJ11-Kassenladenanschluss)
– Kabelabdeckung
– Spritzwasserschutz
– Musterbonrolle
– Reinigungsstift für Heizleiste/Druckkopf
– Anleitung inkl. Treiber-CD

Komplett sah das dann so aus:

Metapace T-3 Thermobondrucker ausgepackt

Die nächste positive Überraschung stellten wir bei der Treiberinstallation fest. Zum einen lag, wie oben genannt, dem Drucker eine Treiber-CD bei (was leider heute nicht mehr selbstverständlich ist), zum anderen befanden sich auf dieser Treiber für Microsoft Windows 2000/XP, Vista, 7, Server 2003 & 2008 (jeweils in 32 und 64bit) sowie EPOS.
Die Einbindung des Thermodruckers in die PosBill Kassensoftware stellt keine Hürde dar und war nach wenigen Klicks abgeschlossen
T-3 Druckereinstellung in der PosBill KassensoftwareEinzig in der Zeichenkonvertierungstabelle mussten wir die Angabe zum Eurosymbol anpassen, dieses liegt bei diesem Druckermodel auf 213.
T-3 Rechnungsausdruck (Muster)

Wie man anhand der abgebildeten Testrechnung erkennen kann, wird sowohl das Eurosymbol, als auch ß, sowie die deutschen Umlaute einwandfrei und in guter Qualität gedruckt.

Auch das Einbinden eines eigenen Logos im Bonkopf stellte keine große Anforderungen an den Metapace T-3. Dank mitgeliefertem Logotool (muss unter Windows 7 als Administrator ausgeführt werden) lassen sich komfortabel eigene Bilder im Bitmap-Format (*.bmp) auf den Drucker laden.
Um diese in der Kassensoftware gedruckt zu bekommen genügt ein einzelnes Häckchen im Rechnungslayout.

Auch alle anderen Formatierungen wie Fettschrift, „doppelt hoch“ oder „doppelt breit“ usw. funktionierten selbstverständlich per sofort. Auch dank des flexiblen Dokumentengenerators in der Kassensoftware kann sich so jeder Kunde sein individuelles Design schaffen. Eine Anleitung wie man sich die Layouts für Bons und Rechnungen am besten anpasst steht in PosBill-Blog

Als weiteres Highlight bietet der Hersteller auf den Drucker statte 5 Jahre Garantie, was zum gesamt stimmigen, durchdachten Gesamtbild passt. Der T-3 bildet zusammen mit der PosBill Kassensoftware unserer Meinung nach ein tolles Team.

PioneerPOS S-Line All-in-One Touchkasse von Scansource

Diese Woche erreichte uns eine weitere lüfterlose Touchscreenkasse inkl. Thermodrucker. Dieses mal ein Model mit der Bezeichnung S-Line aus dem Hause PioneerPOS – zur Verfügung gestellt wurde uns das System vom POS- und Auto-ID-Distributor Scansource.

Die "S-Line" mit 15" Touchdisplay und integriertem Drucker

Die S-Line-Serie mit integriertem Epson-Thermobindrucker gibt es in 12″, 15″ und 17″ – uns stand die 15″ Version zum testen zur Verfügung.
Im Inneren befand sich in unserem Gerät ein Intel Atom N270 Prozessor mit 1,60GHz, welcher passiv gekühlt wird – somit keinerlei störende Lüftergeräusche. Dem Prozessor standen 1GB RAM an Arbeitsspeicher und eine 160GB Festplatte (2,5″) zur Seite. Auch in diesen Bereich ist die S-Line bei Scansource in verschiedensten Konfigurationen erhältlich – auch DualCore-Prozessoren sind im Angebot.
Die auswählbaren Betriebssysteme stehen der Hardwareausstattung in nichts nach. Wir haben uns für Microsofts Embedded POSReady 2009 entschieden – dieses war nach Erhalt in englischer Sprache, konnte aber mit wenigen Klicks auf deutsch umgestellt werden.

Die Kassensoftware PosBill war ebenfalls in kürzester Zeit installiert, der integrierte Epson-Drucker mit den folgenden Settings schnell konfiguriert:
PioneerPOS Druckereinstellungen

Scansource bietet die PioneesPOS-Systeme mit unterschiedlichsten Hardwarekonfigurationen an, so sind z.B. auch externe Kundendisplays, Magnetkartenleser usw. erhältlich. Somit haben diese Geräte Ihren Namen „All-in-One“ mehr als zurecht

SAGA SGS-150-FL-G Kompaktkasse mit Drucker von Perimatic

Vom französischen POS-Profi Perimatic haben wir eine SAGA SGS-150-FL-G All-in-One Touchscreenkasse zum testen erhalten.

SAGA SGS-150 mit integriertem Epson TM-T70 Thermodrucker

SAGA SGS-150 mit integriertem Epson TM-T70 Thermodrucker

Erste Besonderheit an dem Kassensystem ist der im Fuß integrierte Epson TM-T70 Thermobondrucker. Die kompakte Bauweise des Druckers und Form des Fusses trägt dazu bei, dass die Kompaktkasse mit sehr wenig Stellfläche auskommt.

Seitenansicht - die Tiefe beträgt nur ca. 25cm!

Seitenansicht - die Tiefe beträgt nur ca. 25cm!

Das System ist mit farbigen Rahmen am 38,1cm (15″) großen Touchscreen und am 2x20Zeichen-Kundendisplay versehen. Durch die freie Farbwahl ist eine individuelle Anpassung an das jeweilige Ladenoptik problemlos möglich.
Der 1,6GHz schnelle Intel Atom N270 Prozessor ist passiv gekühlt und somit gibt es keine störenden Lüftergeräusche. Die 2GB Arbeitsspeicher und die 250GB große Festplatte runden das stimmige Hardwarekonzept ab.

Als Betriebssystem war ein Microsoft Windows Embedded POSReady 7 installiert, welches zügig startet und eine sehr gute Basis für die Installation der PosBill Kassensoftware bietet.
Die Installation der Kassensoftware ist nach rund 2-3 Minuten abgeschlossen, der integrierte Ersteinrichtungsassistent führt den Kunden sicher und schnell durch die Eingabe der Stammdaten. Wie die Wahl der farbigen Rahmen an der Kassenhardware, kann der Kunde dank der PosBill Kassensoftware auch in der Software „seine Farben“ voll zur Geltung bringen.

Hinweis: Die Kassensoftware PosBill ist eine multilinguale Software, somit steht es dem Benutzer frei, seinem Personal auch unterschiedliche Sprachen zuzuweisen. Neben deutsch stehen englisch, französisch, italienisch, spanisch, holländisch und weitere Sprachen zur Verfügung.

Die Ansteuerung des integrierten Thermobondruckers und des externen Kundendisplays stellten die Kassensoftware vor keinerlei Probleme. Die Einstellungen können Sie den nachfolgenden Bildern entnehmen:

Blick auf das externe Kundendisplay

Blick auf das externe Kundendisplay

Einstellungen des Kundendisplays der SAGA SGS-150

Einstellungen des Kundendisplays der SAGA SGS-150

Einstellungen des Thermodruckers der SAGA SGS-150

Einstellungen des Thermodruckers der SAGA SGS-150